Cookies auf dieser Webseite

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus , dass Sie mit der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Um Ihre Einstellungen zu ändern , können Sie dies mit Hilfe der Anweisungen hier tun .

Schliessen
  • alle
  • Emma Ernstorfer
  • Silke Nagel
  • Tina Ehler
  • Julia Steinleitner
  • Birgit Fleischer
  • Stefan Schneider

Unsere Lieblinge

Michel Birbaek – Das schönste Mädchen der Welt

Eine besondere Liebesgeschichte voller Musik und alten Wunden.

Leo Palmer Musiker hat die Liebe seines Lebens verloren. Seitdem geht er festen Bindungen aus dem Weg.
Dann lernt er Mona kennen – nur für eine Nacht – aber das Schicksal meint es anders.

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Emma Ernstorfer
 

Jane Sanderson – Das war die schönste Zeit

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, genau die richtige Sommerlektüre -> ab in den Liegestuhl … :)

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Silke Nagel
 

Andreas Winkelmann – Der Fahrer

In Hamburg treibt ein Serienmörder sein Unwesen.
Die Opfer: junge Frauen, die nachts unterwegs waren. Vielen waren Kundinnen beim neuen Fahrdienst “McDriver”. Jens Kerner und sein Team ermitteln fieberhaft.
Überall tauchen merkwürdige Hashtags aufs… auf den Privatautos der Opfer und an immer mehr Orten…

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Tina Ehler
 

Charlie Mackesy – Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd

Ein Junge ist einsam und auf der Suche nach seinem Zuhause. Er trifft nacheinander auf einen Maulwurf, einen Fuchs und ein Pferd. Gemeinsam treten sie die Reise des Jungen an.

Der Zeichenstil, der auf dem Cover zu sehen ist, zieht sich wie kleine Kunstwerke durch das ganze Buch. Zu diesen wunderschönen Zeichnungen gehören kurze Texte, die mitten ins Herz treffen.

Es ist eine Geschichte über die wahrlich wichtigen Dinge im Leben: Freundschaft, Liebe, Mut und – um den Maulwurf zu zitieren – “Kuchen”.

Eine Buch für alle, ob nun acht oder achtzig.

Berührend, liebevoll und ermutigend – So so so schön!

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Julia Steinleitner
 

Catalina Aguilar Mastretta – Alle Tage, die uns gehören

Wenn man die Geschichte einer Trennung je positiv beurteilen kann, dann diese!
Maria und Emiliano waren das perfekte Paar. Sie kennen sich seit Kindheitstagen, sind miteinander aufgewachsen. Sie verstanden sich aufs Wort, kannten den anderen in- und auswendig. Sie waren eines der Paare, bei denen man glaubt, sie wären tatsächlich füreinander bestimmt. Doch nach 10 Jahren trennen sich Maria und Emiliano.
Was hat die beiden auseinandergebracht? – War es der Spülschwamm, den Maria auf Emiliano nach einer Party bei Freunden ausdrückt? Ein Seitensprung? Der Alltag? Oder doch viel zu unterschiedliche Erwartungen?
Als ihre Beziehung in die Brüche geht und es scheint, als hätte Emiliano sie kurzerhand ersetzt, muss Maria sich dem schmerzhaften Prozess des Entliebens stellen.
Sie tut das auf zutiefst zarte, sympathische und teilweise humorvolle Art und Weise:
“Eigentlich sollte man gemeinsame Jahrestage feiern wie Klassentreffen, auf denen ehemalige Paare sich gemeinsam daran erinnern, wie wichtig sie einmal im Leben des anderen waren.”

Die Autorin erzählt, wie zwei junge Menschen lernen müssen, ohne den Menschen zu leben, von dem sie dachten, dass sie den Rest ihrer Tage mit ihm verbringen würden.
“Alle Tage, die uns gehören” beschreibt die Phasen einer Trennung ungefiltert, ohne falsche Romantik und – Vorsicht Spoiler! – ohne großes Liebes-Comeback. So schön ist noch nie vom Ende erzählt worden.

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Julia Steinleitner
 

Erin Entrada Kelly – Charlotte & Ben

Charlotte und Ben
sind füreinander da – vor allem dann wenn ein Freund besonders wichtig ist.

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Birgit Fleischer
 

Gerhard Henschel – SoKo Heidefieber

Eine herrlich böse Persiflage auf Regionalkrimis und ihre Autoren.
Satire vom Feinsten.

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Stefan Schneider
 

James Gould-Born – Pandatage

Das Leben von Danny Maloony ist nicht das, was er sich gewünscht hatte. Er war schon immer eher vom Pech verfolgt als vom Glück gesegnet. Die einzigen Lichtblicke sind seine wunderbare Frau und sein kleiner Sohn Will. Doch dann stirbt seine Frau bei einem Unfall, woraufhin Will aufhört, zu sprechen. Beide trauern für sich allein. Danny bekommt keinen richtigen Zugang mehr zu Will, der aufgrund seiner selbst auferlegten Stummheit in der Schule gehänselt wird.
Dann verliert Danny auch noch seinen Job und der Vermieter droht ihn, gerne auch gewaltsam, aus der Wohnung zu werfen, wenn er die ausstehenden Mieten nicht bald zahlt.
Als er auf der Straße sieht, wie viel manch ein Straßenkünstler an einem Tag verdient, kauft er sich für sein letztes Geld ein schäbiges Pandakostüm, um damit aufzutreten.
Allerdings gibt es da ein kleines Problem: er hat keinerlei Talent. Weder im Singen noch im Tanzen oder Jonglieren oder sonstiger künstlerischer Tätigkeit. Und somit endet sein erster Tag als Panda in einer Katastrophe.
Aus Scham erzählt er seinem Sohn nichts von dem Panda.
Als Will im Park von ein paar Mitschülern in die Mangel genommen wird, kommt Danny ihm im Pandakostüm zu Hilfe. Jedoch ohne ein Wort von sich zu geben. Und auf einmal beginnt Will mit dem Panda zu reden. Ohne zu wissen, dass das sein Dad ist.
Angestachelt von diesem Erfolg macht Danny als Panda weiter, jedoch ohne auch nur ein bisschen Geld einzunehmen. Doch zufällig begegnet er der exotischen Tänzerin Krystal, die zuerst widerwillig zustimmt, Danny Tanzunterricht zu geben. Und auf einmal kennt das Glück den Weg zu Danny und Will.
Eine wunderbar zu Herzen gehende Vater-Sohn-Geschichte. Mit vielen berührenden Momenten und ganz viel Situationskomik. Sie werden Taschentücher brauchen. Für beiderlei Tränen.

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Stefan Schneider
 

Leonie Lastella – Das Licht von tausend Sternen

Ein emotionales Buch über zwei Menschen, deren Leben von Verlusten geprägt ist und über eine Familie, die zusammenhält.

Sehr gefühlvolle Love-Story ohne den gewöhnlichen Kitsch.

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Julia Steinleitner
 

Monika Helfer – Die Bagage

Josef und Maria Moosbrugger leben mit ihren Kindern am Rand eines Bergdorfes, fernab der restlichen Bewohner. Sie sind die Abseitigen, die Armen, die Bagage. Es ist die Zeit des Ersten Weltkriegs und Josef wird in die Armee eingezogen. Maria und die Kinder bleiben alleine zurück und sind abhängig vom Schutz und Wohlwollen des Bürgermeisters. Es ist die Zeit, in der Georg aus Hannover in die Gegend kommt, der nicht nur hochdeutsch spricht und wunderschön ist, sondern eines Tages an der Tür der Bagage klopft. Und es ist auch die Zeit, in der Maria schwanger wird mit Grete, dem einen Kind der Familie, mit dem Josef nie ein Wort sprechen wird: der Mutter der Erzählerin.

Hier in unserem Onlineshop bestellen.

Empfohlen von:

Tina Ehler
 

Reinhard Seibold – Preßsack & Olive

Witziger bayerischer Debütroman aus einem kleinen aber feinen Regensburger Verlag. A bissal deftig und manchmoi zweideutig…. aber auch herrlich komisch!

 

Empfohlen von:

Emma Ernstorfer